Liane Hegemann aus Brüggen

Lyane hat nie mit deutschsprachiger Musik oder Schlager aufgehört. So kamen u.a. im Zeitraum von 2001 bis 2016 die Singles “Auf der Suche”, “Du bist”, “Jeder neue Morgen” sowie ihr Album “Komm her zu mir” heraus. So ist der deutsche Schlager oder Popschlager (wie auch immer man es nennen will) unglaublich angesagt. Deshalb plante sie, auch in Zukunft schöne Musik mit einfallsreichen deutschen Texten zu machen.

Liane Hegemann stammt aus der deutsch-niederländischen Grenzregion Limburg. Sie besuchte die Schulen in Grubbenvorst und Venlo, dann studierte sie bis 1998 an der School of Audio Engineers in Köln.[1] Ihre Gesangskarriere begann bereits 1987 mit ersten Engagements über das Label Coconut Records. Zunächst gehörte sie der Pop-Girlband Twenty-One an. Für das Euro-Disco-Projekt Bad Boys Blue steuerte sie in einem dessen bekanntester Titel Come Back and Stay die weiblichen Vocals bei und trat hierzu auch mit der Gruppe auf. 1989/90 war sie Bestandteil der deutschsprachigen Popschlager-Formation Xanadu, die in beiden Jahren knapp die Qualifikation zum Eurovision Song Contest verpasste. Des Weiteren veröffentlichte sie unter den Interpretennamen Lyane und Lyane Hegemann einige Schlagerlieder als Solokünstlerin

Lyane Hegemann aus Brüggen singt deutschen Schlagerpop. Als Mitglied der Schlagerpop-Band “Xanadu” wurde sie bereits Ende der 1980er Jahre bekannt. Beim deutschen Dancefloor-Projekt “E-Rotic” ist Lyane Hegemann unter dem Namen “Lyane Leigh” seit 1994 Front-Sängerin. Die Einflüsse von Schlagerpop und Dancefloor sind in ihren aktuellen Singles wie “Geheimnisse”, “Halt mich fest” und “Besieg mich doch” zu hören. Moderatorin Nicole Kruse spielt einige Lieder von Lyane Hegemann in der Schlager-Talkshow “Schlagercouch” und spricht über die Schlagerwelt von früher und heute. Lyane Hegemann sieht, dass großes Interesse an Schlagermusik besteht: Mit “E-Rotic” tritt sie etwa in Tschechien und Finnland auf. In Deutschland ist sie mit ihrem Solo-Projekt noch nicht auf der Bühne gewesen.